dach1
dach2
dach3
dach4
dach5
wand1
wind1

Wärmepumpe

Eine Wärmepumpe ist eine Maschine, die unter Aufwendung von technischer Arbeit thermische Energie aus einem Reservoir mit niedrigerer Temperatur (in der Regel ist das die Umgebung) aufnimmt und – zusammen mit der Antriebsenergie – als Nutzwärme auf ein zu beheizendes System mit höherer Temperatur (Raumheizung) überträgt. Der verwendete Prozess ist im Prinzip die Umkehrung eines Wärme-Kraft-Prozesses, bei dem Wärmeenergie mit hoher Temperatur aufgenommen und teilweise in mechanische Nutzarbeit umgewandelt und die Restenergie bei niedrigerer Temperatur als Abwärme abgeführt wird, meist an die Umgebung. Das Prinzip der Wärmepumpe verwendet man auch zum Kühlen (so beim Kühlschrank), während der Begriff „Wärmepumpe“ nur für das Heizaggregat verwendet wird. Beim Kühlprozess ist die Nutzenergie die aus dem zu kühlenden Raum aufgenommene Wärme, die zusammen mit der Antriebsenergie als Abwärme an die Umgebung abgeführt wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die optimale Lösung in Kombination mit einer

 

Luft als Kältequelle hat den Vorteil, dass Luft überall vorhanden und günstig zu erschließen ist. Jedoch reduziert sich die Menge an thermischer Energie, die die Wärmepumpe fördern kann, mit der Temperatur dieser Quelle. Wenn Luft als Kältequelle benutzt wird, ist es notwendig (rund 0°C), ein Entfrostungssystem mit geringer Leistungsaufnahme zu installieren. Die Kühler einer Luft/Wasser-Wärmepumpe, die mit der Außenluft in Berührung kommen, können im Winter vereisen. Um das zu verhindern, schmilzt die Wärmepumpe das Eis selbstständig ab.

 

 

 

Die optimale Lösung in Kombination mit einer

Wärmepumpe und einen wassergeführten

Kaminofen.

Durch die vorhandenen Wassertaschen des

Kaminofens ist es möglich natürliche Wärme in

das Haus zu bekommen.

Der augenscheinliche Vorteil wassergeführter Kaminofen ist auch nicht von der Hand zu weisen. Sie heizen auf 2 unterschiedliche Arten das Haus und können somit 2fach Heizkosten sparen helfen. Zum einen wird wie bei herköm- mlichen Kaminöfen die Raumluft mit aufgeheizt, zusätzlich gibt ein wassergeführter Kaminofen auch einen Teil seiner Energie in eine Wassertasche ab, die an den primären Heizungskreislauf des Hauses angeschlossen ist.

 

Heizen mit Strom vom Dach, wir haben die Lösung!

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

 

Partner:

Copyright (c) by Energie-Technik-Center GmbH & Co.KG. Alle Rechte vorbehalten.